Wir füllen Euch ab!

Zwar haben wir auch Alkoholisches im Sortiment, die Rede ist hier aber von der anstehenden Abfüllung unserer Mieps Apfel-Holunder und Zitrone-Minze. Der Lagerbestand neigt sich nämlich dem Ende… Aber obwohl unsere Kunden sehr fließig Mieps bestellen, und obwohl die Sommersonne für ein gesundes Maß an Dehydration und Limonadenappetit sorgt, sind die Hauptverantwortlichen bereits identifiziert: Stefano und Robin – unser Lieferjunge und unsere Büropfote – vertilgen tagtäglich literweise Limo, schon der gesamte Wasserbedarf der Wohnung wird durch Mieps gedeckt …ja es gab sogar Überlegungen, die Badewanne mit Schorle zu füllen, um sich eine prickelnd-kühle Erfrischung zum Trotze der 30° Raumtemperatur letzte Woche zu gönnen. Diese Dekandenz musste natürlich gestoppt werden, die beiden haben sich jetzt auf 1 Kasten pro Woche geeinigt.

Doch die Konsequenzen dieser Fahrlässigkeit sehen wir jetzt: unser Lagerbestand war zeitweise auf rasanter, fast aufsehenerregender Talfahrt. Auch wenn das für uns gute Neuigkeiten sind, müssen wir jetzt schnellstmöglich handeln, denn Mieps Zitrone-Minze und Apfel-Holunder werden knapp. Und anders als im letzten Absatz meinen wir das ernst. Für beide Sorten holen wir gerade Nachschub. Die letzten Zitronen werden gepflückt, die Äpfel poliert. Das Leergut ist schon organisiert, die Rohstoffe werden bestellt, und in Bälde wird bei Marle im Bayerischen Wald abgefüllt.

Allerdings kann niemand für eine Punktlandung garantieren. Auch wenn wir den Lagerbestand auf Schritt und Tritt verfolgen und die Abfüllung auf der Überholspur zu uns gefahren wird (sorry an alle Autofahrer), kann es doch passieren, dass für einige Zeit folgende Sorten ausfallen:

SorteLieferbar bis ca.
Zitrone Minze 20x0.5l19.7.2021
Zitrone Minze 24x0.33l13.7.2021
Apfel Holunder 24x0.33l16.7.2021
…nach den angegebenen Zeitpunkten kann es zu Lieferengpässen kommen.

Gerade bei den 05’er Zitronen sieht es also sehr eng aus, aber auch die anderen Sorten drängen. Wir geben natürlich alles, um den Übergang zur neuen Charge so nahtlos wie möglich zu gestalten, trotzdem kann es leider zu Verzögerungen kommen. Zwar ist die vielleicht kommende Durststrecke ärgerlich für alle Beteiligten, doch noch dramatischer sieht es für unsere an Mieps-Sucht erkrankten Mitarbeiter aus. Werden Sie die Trockenheit überleben? Erfahrt es im nächsten Newsletter!

Foto einer unserer bisherigen Abfüllungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.