Sortiment

Wir möchten unseren Kund*innen Alternativen zu herkömmlichen Getränken bieten. In unserem Sortiment findet man kleine Labels, Nischenprodukte und Getränke mit sozialem Anspruch.

Merkmale

bio = Biozertifiziert
ökologisch = Produkt fördert aktiv Umwelt- und Naturschutz
naturtrüb = ohne Filterung, naturbelassen
vegan = Produkt und Etikettenkleber ist vegan
vegan* = Produkt (Inhalt) ist vegan, Etikettenkleber nicht (5% Kasein-Anteil)
sozial = 100% der Gewinne fördern soziale Projekte
lokal = Produktion im Umkreis 80km (Leipziger Land, Chemnitz, Halle)
regional = Produktion im Umkreis 200km (Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin, Brandenburg, Franken, Nord-Tschechien)
kooperativ = Hersteller gemeinschaftlich oder genossenschaftlich organisiert
partizipativ = Hersteller bindet Kunden aktiv in Entscheidungen ein
transparent = Hersteller legt Entscheidungsprozesse und Informationen auf Anfrage offen
kinderfreundlich = mild, ohne Zucker oder extra Süße

 


 

Vitamine

Bio Mieps Apfel-Holunder: Streuobstschorle mit sanfter Holunderblüte.

Bio Mieps Gurke-Rose: Regionale Gurken vom Demeter-Hof Konrad aus Franken, geküsst von Rosenblüten.

Bio Mieps Zitrone-Minze: Griechische Zitronen, gepresst im Ernteland, mit einem Tick Minze.

-> Bio Mieps Schorlen: 0,33l, Bio, naturtrüb, ökologisch, sozial, lokal, kooperativ, partizipativ, transparent, kinderfreundlich, vegan*.

 

Bio Proviant-Limo: Wie hausgemacht. Zitrone, Zitrone-Ingwer, Rhabarber, Orange.

0,33l, Bio, naturtrüb, vegan*.

Wostok: Vegane Brause nach sowjetischem Rezept. Schmeckt nach Kräutern und Baikal! Tannenwald, Estragon-Ingwer, Dattel-Granate.

0,33l, und 0,5l (Tannenwald), Vegan.

Bio-Frohlunder: PREMIUM Holunderblütengetränk, geboren aus Liebe zu hochwertigen, korrekten, natürlichen und kollektiv hergestellten Produkten. Herstellung in 3 Familienbetrieben: Tübingen, Nördlingen und Lenzkirch.

0,33l, partizipativ, kooperativ, transparent, vegan.

Saale-Obst Apfelsaft: Regional, naturtrüb, kollektiv, 100% sortenreiner Direktsaft (Apfelsorte Idared).

5l Bag-in-Box, lokal, naturtrüb, kooperativ, kinderfreundlich, vegan.

 

Koffeine

Bio Kolle-Mate: Kollektiv, regional, faire Rohstoffe, Echter Teeaufguss!

0,33 und 0,5l, Bio, lokal, kooperativ, transparent, vegan*.

Premium-Cola: Regionale Zutaten. Zombiefrei: keine künstliche Süß- oder Farbstoffe, ohne Gentechnik, glutenfrei.

0,33 und 0,5l, partizipativ, kooperativ, transparent, vegan.

Muntermate: PREMIUM-Mategetränk, kollektiv und korrekt hergestellt aus wilder Erva-Mate aus Südbrasilien. Bezug per Direkthandel von Kleinbauern, verarbeitet in Handarbeit durch 2 Familienbetriebe in Lenzkirch.

0,33 und 0,5l, partizipativ, kooperativ, transparent, vegan.

 

Biere

Quartiermeister-Bier: Kräftig-süffiges Pils aus Ostsachsen. 100% Soli-Bier, Gewinne werden ausgeschrieben und gehen an Projekte in LE.

0,33 und 0,5l, Sozial, regional, partizipativ, transparent, vegan*.

Bio Quartiermeister-Bier: Fruchtiges, voll- herbes Pils aus der Familienbrauerei Wittichenau aus Ostsachsen. 100% Soli-Bier, Gewinne gehen an Projekte in LE.

0,33 und 0,5. Sozial, regional, partizipativ, transparent, vegan*.

Bio Premium-Bier: Vollmundig-herbes Bioland- Pils, regional gebraut in der Klosterbrauerei Weissenohe in Franken.

0,33l, regional, kooperativ, partizipativ, transparent, vegan*.

Störtebeker Pils: Nordisch-untergäriges Pils. Kräftig-herb, geschmeidiger Trunk, 4,9% Alk.

Störtebeker Atlantik Ale: Naturtrübes, ober- gäriges, helles Ale. Kalt gehopft, Duftspiel aus Zitronen, Grapefruit und Melone. 5,1% Alk.

Bio Störtebeker Kellerbier: Feines, unter- gäriges Kellerbier, elegant gehopft. 4,8% Alk.

-> Störtebecker Biere: 0,5l, Naturtrüb, Vegan*.

 

Bio “Strandräuber” Zitrone: Natur-Radler, mild und frisch aus Kellerbier & Zitrone. 2,0% Alk.

0,33l, Naturtrüb, Vegan.

 

Bier ohne Umdrehung

Bio Störtebeker Freibier: Feines alkohol- freies Pils. Frischer Duft, herber Trunk.

0,5l, Naturtrüb, Vegan*.

 

Streuobst – Cider

Bio Ostmost Cider: Streuobst-Cider aus dem Osten. Mild (3,5%) & Wild (5,5%).

0,33l, streuobst-Cider aus dem Osten, Vegan*.

 

Hochprozentiges

Partisan Wodka: Reiner, milder Wodka aus Belarus. Lux Qualität, anerkannte Güteklasse.

0,7l, Vegan. 40% Alk.

BRICK Bio-GIN: Ausbalancierter, geradliniger “organic distilled dry gin”, mit 3 Botanicals: Wacholder, Zitrone und Kubebenpfeffer.

1l, Bio, 40%Alk.

 


Mehr Info!


Die kleine Bio-Streuobst-Apfelschorle hat es in sich: Knackige Streuobst-Äpfel treffen auf fröhliche Holunderblüte, ein Hauch Zitronensaft bringt Schwung in die Flasche. Mieps kommt vollkommen ohne Zucker oder extra Süße aus, ist mild, naturtrüb und so auch für Kinder geeignet. Das Mieps-Rezept wurde in einer Leipziger Küche gezaubert, abgefüllt wird nahe Chemnitz. Mieps‘ Äpfel stammen alle von regionalen Streuobstwiesen, Oasen für unzählige Insekten, Spinnen und Vögel. Die Schorle fördert nicht-intensiven Obstanbau und will zu solidarischem Wirtschaften inspirieren: Alle Gewinne werden zur Förderung ausgeschrieben und fließen an Initiativen in der Nachbarschaft. Berichte uns, welche Projekte in deiner Stadt wichtig sind: hallo@mieps.org
www.mieps.org

 

Kolle-Mate

Das Dresdner Kollektiv solidarisiert sich mit landlosen Kleinbauern Brasiliens.  Die Kolles beziehen ihre Mate von der „Cooperativa Central de Reforma Agraria do Parana“, einer Agrarkooperative landloser Kleinbauern, deren Gewinne zu 40% direkt an die Bauern und ihre Familien gehen, 50% fließen in neue Infrastrukturen und Weiterbildungs-maßnahmen, mit 10% wird die solidarische Ökonomie-Bewegung Brasiliens unterstützt.
Wichtig für Kolle sind gewissenhafte Auswahl der Rohstoffe, sowie die Zusammenarbeit mit und Unterstützung von ÜberzeugungstäterInnen, um am Ende nicht nur ein leckeres sondern auch korrektes Getränk herzustellen.
www.kolle-mate.de

 

Proviant – Limonaden

Limo wie hausgemacht:  Direktsaft, reines Mineralwasser, ein wenig Rohrzucker, fertig. Alle Zutaten sind Bio, ohne künstliche Zusatzstoffe oder Aromen, auf Konzentrate wird verzichtet. Das spiegelt sich letztendlich auch im natürlichen Geschmack wider. Die Limonaden sind naturtrüb, erfrischend, nicht zu süss und nicht zu sauer. Bei uns sind die Sorten Zitrone, Rhababer und Orange erhältlich.
www.proviant-smoothies.de

 

Wostok

Wostokentstammt einem sowjetischen Limonaden-Rezept, damals unter „Baikal“ bekannt. In den 70ern für Genossen entwickelt und als Alternative zur Pepsi positioniert, wurde sie später von grossen amerikanischen Getränkemarken verdrängt. Bis ein Liebhaber 2009 das Rezept der Tannenbrause wiederentdeckte und nach Berlin-Kreuzberg brachte. Baikal kehrte als „Wostok“ (= der Osten) zurück. Sie steht im Ruf, durch allerhand unübliche Zutaten das Gemüt zu heben: Die (auch als Droge verwendbare) borstige Taigawurzel, Süssholz, Eukalyptus, Lorbeer, Sellerie, Schwarztee und Kardamon zaubern einen süss-herb-würzig-krautigen Geschmack. Aromen aus Georgien und Usbekistan inspirieren die Sorten „Dattel-Granatapfel“ und „Estragon-Ingwer“.
www.wostok-limonade.de

 

Saale Obst

Die Genossenschaft „Saale Obst Erzeuger- und Absatzgenossenschaft eG“ bewirtschaftet Obstanbauflächen entlang des Südharzes bis nach Halle. An den Südhängen entlang von Saale und Unstrut sowie am Süssen See gedeien neben Äpfeln und Süsskirschen auch Wein und Aprikosen. Die Säfte sind 100% sortenrein. Sie werden aus einer Fruchtsorte gewonnen, ohne Vermischung oder Zusätze. Die Säfte werden nicht künstlich geklärt sondern sind naturtrüb. Das Angebot variiert je nach Jahreszeit. Aktuell haben wir die Apfelsaftsorte Idared im Angebot. Die Säfte kommen komplett ohne  Konservierungsstoffe aus, denn der Saft kommt nicht in einer Flasche sondern in einer luftdichten Verpackung (Bag-in-Box-Prinzip). Geöffnet wird per Zapfhahn, es dringt keine Luft in die Packung. Die Säfte sind ungeöffnet 1 Jahr haltbar. Geöffnete Packungen müssen nicht gekühlt werden und halten sich 3 Monate.
www.saaleobst.de

 

Premium-Cola


Premium-Cola wurde 2001 von einer Bande beleidigter Kunden gegründet, die damit gegen die heimliche Rezeptänderung der damaligen afri-Cola protestierten. Mittlerweile ist die Premium-Familie ein Kollektiv aus Läden, Händlern, Mitarbeitern und Konsumenten. Premium wirtschaftet umweltbewusst und solidarisch. Premium generiert keine Gewinne, sondern verteilt die Einnahmen lieber wieder auf das ganze Kollektiv: Alle Mitarbeiter beziehen den gleichen Lohn, mit einem Anti-Mengenrabatt werden kleine Lieferstrukturen gefördert. Und wenn es einen Jahresüberschuss gibt, wird kurzerhand der Flaschenpreis gesenkt.
www.premium-cola.de

 

Premium-Bier


Premium-Bier kam 2008 hinzu. Es ist ein veganes und Bioland-zertifiziertes Pils und wird von der Klosterbrauerei Weissehohe in Franken gebraut.
www.premium-cola.de

 

Quartiermeister

Quartiermeister-Bier ist ein untergäriges, frisches, mild süffiges Pils mit ausgeprägter Hopfenblume. Alle Gewinne, die durch den Verkauf entstehen, fliessen zu 100% an gute Projekte in der Stadt, wo es auch getrunken wird. Quartiermeister gibt über seine Seite Auskunft über die Höhe der Einnahmen und deren Verwendung. Das Bier wird von einem inhabergeführten Betrieb in Ostsachsen gebraut. Quartiermeister gibts bereits in Berlin und München, das KGB ist der erste Getränkehandel, der das Quartiermeister nun in Leipzig bekannt macht.
www.quartiermeister.org

 

Störtebeker

Die Störtebeker Braumanufaktur ist eine unabhängige, mittelständische Brauerei in Stralsund. Bekannt war sie bis 2011 unter dem Namen Stralsunder Brauerei GmbH. Gebraut werden verschiedene Biere, unter anderem Pilsner, Schwarzbier, Weizenbier, Roggen-Weizenbier und Atlantik-Ale. Viele Sorten gibt es in Bio-Qualität. Beim Einkauf der Malze und Hopfen wird Wert auf Regionalität gelegt, es wird bei lokalen Mälzern und Bauern nahe der Brauerei gekauft.  Spezialhopfen und Röstmalze werden über traditionelle Handelswege (hanseatische Routen) in Belgien und Schottland bezogen.
www.stoertebeker.com