Förderung

Das Geld, was wir abzüglich aller Kosten erwirtschaften, schreiben wir zur Förderung für soziale und gemeinnützige Projekte aus. Wir werfen dafür nicht mit Freiware um uns und gehen äußerst sparsam mit Marketing um. Statt einen Außendienst zu beschäftigen, setzen wir auf das Engagement unserer Kunden.

Sponsorings sind Marketing-Tools und stehen im Interesse des Verkäufers: „Ich schenke dir Ware, dafür bin ich der Einzigste, der auf Deinem Event verkauft.“ Wir lehnen solche Praktiken ab.

Wir wollen mit unseren Gewinnen fördern, ohne  kommerzielle Gegenleistung. Welches Projekt die Förderung erhält, entscheiden alle Genoss*innen der Betacoop e.G. gemeinsam.

Aktuelle Bewerbungsunterlagen

Förderantrag und Förderrichtlinien 2017

Förderung 2017

Wird in kürze aktualisiert 🙂

 

Förderung 2016

Die Fördersumme betrug 2 x 500€ für Projekte aus Leipzig und Umgebung sowie jeweils 200€ für ein Projekt aus Halle sowie für eins aus Chemnitz.

500€ gingen an den Krudebude e.V. und an das Projekt KulturLeben. Über 200€ durften sich das Chemnitzer Projekt FEMermaid freuen. Aus Halle hatte uns leider keine Bewerbung erreicht.

 

Förderung 2015

Die Fördersumme betrug 1.000 Euro. Je 500 Euro gingen an:

Refugee Law Clinic. (Beratungsstruktur für Geflüchtete und Angehörige)

Peperonici Rechtshilfe Fonds. (Prozesskosten-Finanzierungsfonds für Asylverfahren)

Die Gelder stammen aus den Gewinnen der Mieps-Produktion (ca. 1 Euro pro Kasten, Stand 1.5.2015) und dem KGB-Betrieb. Alle Bewerber wurden auf diesem Blog veröffentlicht.

 

Förderung 2014

In unserem ersten Jahr haben wir folgende Veranstaltungen und Initiativen unterstützt:

Degrowth-Konferenz 2014

Saving Starfish Festival 2014

Die Libelle anarchistischer Laden in Leipzig

Roter Stern Leipzig Bau des Sozialtrakts.

Refugees Welcome

Querbeet Gemeinschaftsgarten

Offener Garten im Leipziger Osten
(Dienstag 9:30-14 Uhr, 16-19 Uhr
Donnerstag16-19 Uhr, Samstag10 Uhr bis abends)