Blockchain: Check your economical impact!

Diesen Monat erfüllten abenteuerliche Klänge in neuen und aufregenden Formaten das Gelände des transdisziplinären Seanaps-Festivals.

Wir waren ebenfalls mit am Start und stellten den Veranstaltern Kühlschränke sowie eine Ausstattung subventionierter Getränke bestehend aus Miepslimonade, Quartiermeister, Kolle Mate, Partisan Wodka und Brick Gin zur Verfügung.
Eine der zahlreichen Besonderheiten des Musikfestivals war die Bezahlung per BlockchainMyArt-App.
Jede finanzielle Transaktion, die während des Festivals stattfand, wurde in Echtzeit über die BlockchainMyArt-App angezeigt.
Benutzer konnten sp alle Finanzflüsse in Echtzeit verfolgen und sehen, wohin ihr Geld fließt – vom Anbau der Früchte, über Abfüllung und Transport bis hin zum Verkäufer. Dies unterstrich die Bemühungen der Veranstaltung um Transparenz und Toleranz und war sowohl für uns, als auch für viele der Besucher eine neue und bereichernde Erfahrung.

Wir finden die Idee der Transparenz vom Rohstoff bis zum ersten Schluck großartig und auf jeden Fall einer Fortsetzung wert.
Mehr Informationen über die BlockchainMyArt App findet ihr hier:

https://www.blockchainmyart.org/

Wir sind nun ziemlich fertig und freuen uns auf die kommende Winterpause.
Wir wünschen euch einen fantastischen Start in die Adventszeit, fröhliche Weihnachten und einen famosen Start in das neue Jahr 2020.

Liebe Grüße,
Euer KGB-Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.